Ordinationszeiten
Mon
9 - 17
Di
9 - 17
Mi
9 - 17
Do
9 - 17
Fr
9 - 17
Sa
nach Vereinbarung
So
Free Day
Hotline +36 96 566 424
Fragen Sie uns info@geniusdent.hu

Mosonmagyaróvár

Unsere Stadt, Mosonmagyaróvár

mosonmagyarovar2
Die Stadt liegt an der Grenze zu Österreich direkt an der Autobahn M1 sowie an der Eisenbahnstrecke Wien–Budapest. Durch die Stadt fließt die Leitha (Lajta), ein südlicher Nebenfluss der Donau. Die Leitha mündet zwischen Moson und Magyaróvár westlich der Insel Szigetköz (Kleine Schütt) in die Kleine Donau (Mosoni-Duna) Die Stadt hat 30 000 Einwohnern, und liegt 80 km von Wien und ca. 30 km von Bratislava entfernt, die erste Stadt gleich nach der österreichisch-ungarischen Grenze (Nickelsdorf-Hegyeshalom)

Aufgrund der Grenznähe zu Österreich sind Zahnärzte, die nicht von den österreichischen Krankenkassen bezahlte Leistungen wesentlich günstiger anbieten können als in Österreich, zu einem wichtigen Wirtschaftszweig geworden. Nicht jedoch in dem Umfang, wie sich ausländische Firmen in und um die Stadt angesiedelt haben. Mehrere Unternehmen wie Automobilzulieferer oder Maschinenbauer haben in dieser Umgebung ein neues Zuhause gefunden

mosonmagyarovar1Im Königreich Ungarn war erst Moson, später Magyaróvár Hauptstadt des Komitats Wieselburg. Magyaróvár war seit der Römerzeit besiedelt und Standort eines Kastells mit dem Namen „Ad Flexum“, was so viel heißt wie „an der Biegung“ (der Donau). Der Ort Altenburg (Óvár) wurde zwecks Unterscheidung zum in Niederösterreich liegenden Deutsch-Altenburg als „Ungarisch-Altenburg“ („Magyar-Óvár“) bezeichnet. In Ungarisch-Altenburg begannen im August 1809 nach dem Znaimer Waffenstillstand die Friedensverhandlungen zur Beendigung des Fünften Koalitionskrieges.

Man nennt die Stadt der Gewässer, denn sie befindet sich am Ufer der Mosoner-Donau, und durch sie fliesst die Leitha und andere kleinere Mühlbächer. Die historische Innenstadt von Mosonmagyaróvár bewährt auch heute die Denkmäler der mittelalterlichen befestigten Stadt und Burg. Geschützte Gebäude im barocken Stil, enge Gassen, stimmungsvolle Holzbrücken machen das Stadtbild noch vielfältiger. Das Geländereiten und der Fahrradtourismus haben hier günstige Gegebenheiten, die Wasserwelt von der Schüttinsel schafft hervorragende Ferienmöglichkeiten nicht nur für Wassersportler. Ihr wertvollstes Gut ist aber das Thermalwasser, welches – entsprechend seiner Einstufung – zu den fünf besten europäischen Heilwässern seiner Art zählt.

mosonmagyarovar8In Mosonmagyaróvár wurden in den neunziger Jahren nacheinander kleinere und größere Hotels, Pensionen, Apartmenthäuser und Restaurants gebaut. Zurzeit funktionieren in Mosonmagyaróvár 15 niveauvolle Unterkunftsmöglichkeiten, wo etwa 1 000 Personen untergebracht werden können. Die sich in einer zwei-drei Wochen lang dauernden Heilkur in unserer Stadt aufhaltenden Gäste lernen unsere historischen Traditionen kennen, nehmen an unseren kulturellen Programmen teil, bekommen eine Kostprobe aus dem alle Ansprüche befriedigenden gastronomischen Angebot der Region, und die Umgebung der Stadt, die Schüttinsel bietet ihnen eine angenehme Ausflugsmöglichkeit.


 

A weboldal cookie-kat használ annak érdekében, hogy a lehető legjobb felhasználói élményt nyújtsa! A weboldal használatával Ön beleegyezik a cookie-k használatába! Bővebb információk >>

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás